Süntel · 17. Januar 2021
Kurzentschlossen machte ich mich zu dieser Nachmittagstour zum Süntel auf. Der Wetterbericht sagte Tauwetter voraus. Spontanität war geboten, um noch mal in einer Schneelandschaft eine Fototour zu starten. Stationen auf meiner Tour: Pötzener Steinbruch mit winterlichem Felsrelief, Yellow Place, Fliegerabsturzdenkmal, ehemalige Natostation und Süntelturm. Begleitete mich auf dieser Tour. Hier meine Fotoeindrücke.

Winterlandschaften · 15. Januar 2021
Im Wesertal sind an diesem Januartag kaum noch Schneeflächen zu finden. Also muss man in die Höhenlagen der umliegenden Erhebungen, um Schneemotive zu sehen. An einem Nachmittag machte ich mich kurzentschlossen bei Bensen zu einer kleinen Sünteltour auf und traf auf dem Höhenweg noch auf interessante Wintermotive. Hier geht es zu den Fotos der Tour.

Winterlandschaften · 09. Januar 2021
Anfang Januar gab es im Weserbergland aus meiner Sicht ein beeindruckendes Wetterphänomen: die Frost- und Schneefallgrenze deckte sich in etwa mit der Übergangsgrenze zwischen den bewaldeten Berghängen und den tiefergelegenen Feldern und Äckern. Dadurch zeigten sich tief verschneite Hänge der Erhebungen (hier der Süntel) und saftig grüne Felder mit einem harten Übergang und heftigen Kontrasten. Ich streifte während dieser Zeit an den Hängen des Süntels entlang und fing dabei...

Winterlandschaften · 08. Januar 2021
Ein Winterspaziergang auf dem Kammweg des Wesergebirges. Die Fotos dazu gibt es hier.

Winterlandschaften · 08. Januar 2021
Schneelandschaft im Süntel - gefühlt ein immer seltener werdendes Ereignis, dass dann auch viele Menschen zur selben Zeit am selben Ort erleben wollen. So findet man nur noch wenige Stellen, die von den menschlichen Aktivitäten unberührt bleiben und die unbefleckte, reine Schneelandschaft zeigen. Für diese Tour habe ich mir das Gebiet um den Steinbruch Segelhorst-Langenfeld ausgesucht. Begleitet mich auf dieser Wintertour.

25. Dezember 2020
Pilze, Baumpilze, Moosteppiche, Süntelbuchen, Graslichtungen, Täler und Waldquellen: dies sind die Motive dieser 9-Kilometer-Tour vom Forsthaus Langenfeld zum Dachtelfeld. Auf dem Rückweg wurde das Blutbachtal und die Totenborn-Quelle mitgenommen. Dieser Tour war sehr reich an verschiedenen Motiven. Aber seht selbst in der Fotogalerie zur Tour.

23. Dezember 2020
Normalerweise vermeidet man es, mit der hochwertigen Kameraausrüstung direkt in den Regen zu gehen. Neuwertige Geräte verzeihen inzwischen allerdings leichte Nässeeinwirkungen. Auf der Fahrt im Regen nach Hause durch das Weser- und Sünteltal bemerkte ich die Schleier der Nebelwolken in den Hängen der umliegenden Erhebungen. Also zog ich mich wettergerecht an, nahm einen Wasserrucksack als Schutz für meine EOS-Tele-Kombination und ging hinaus in den Nieselregen. Hier geht es zu den Fotos.

19. Dezember 2020
Einen Sonnenuntergang kurz vor der Wintersonnenwende vom Hohenstein-Plateau hat etwas mystisches. In diesem Jahr war es soweit und ich konnte zwei Tage vor dem astronomischen Termin dieses Ereignis erleben. Hier geht es zu den Fotos, die ich von diesen Momenten mitgebracht habe.

16. Dezember 2020
Landschaften im Nebel haben etwas mystisches und geheimnisvolles an sich. Für Fotografen hat Nebel je nach Dichte den Vorteil, dass im Vordergrund Strukturen und Formen sich klar vom vielleicht unruhigen oder unschönen Hintergrund abzeichnen. An diesem Dezembermorgen nutzte ich meine Chance und suchte am Weserufer nach dankbaren Motiven. Knorrige Bäume am Ufer und die im Hintergrund verschwindenden Flussbögen stellte ich mir bei dieser Wetterlage als geeignete Landschaft vor. Hier die Fotos.

13. Dezember 2020
Ein Fotonachmittag im Wald. Es regnete leicht; und so kam es, dass man mit jedem Meter Aufstieg im Falltal in eine nebelige und düstere Waldszenerie geriet. Stimmungsvolle Motive bis zum Süntelkamm, meinem Ziel. Hier geht es zu den Fotos vom Aufstieg durch den Nebelwald im Falltal zum Süntelkamm.

Mehr anzeigen