Boltenhagen liegt zwischen den alten Hansestädten Wismar und Lübeck. Ein über 5 Kilometer langer, steinfreier, feinsandiger Strand wechselt von einer Flachküste zu einer Steilküste.

 

An die Flachküste schließt sich nach Westen eine bis auf 35 m ansteigende bildhaft schöne Steilküste an. Diese Steilküste ist ein Produkt der Eiszeit und wird als Glazialschuttküste bezeichnet. Während im Norden der Ostsee die Küsten felsiger und granitiger sind, wurden hier durch das Eiszeitgeschiebe Blauton, Geschiebemergel, Lehm, Kreide und Geröllmassen abgelagert.

 

Verschieden große abgeschliffene Findlinge kann jeder bei einer Wanderung entdecken.

 

Die Steilküste ist eine sehr sensible Landschaft mit alljährlichen Abbrüchen von mehreren Dezimetern bis Metern. Die Abbrüche erfolgen meist im Frühjahr und Herbst. Nach solchen Abbrüchen hat der Wanderer oft das Glück, am Fuße der Steilküste Fossilien zu finden.

 

Hier einige Fotos von diesem Küstenabschnitt:

Bereits vom Boltenhagener Strand aus ist der Beginn der Steilküste auszumachen. Von hieraus ist der Küstenabschnitt hinter Redewisch zu Fuß im Rahmen einer Strandwanderung gut zu erreichen.

 

Zunächst trifft man auf eine nur wenige Meter hohe Sandsteilwand. Dahinter fließt der Klützer Bach in die Ostsee.


Hinter dem Klützer Bach schließt sich zunächst ein Sandstrand an, an dem die ein oder andere Entdeckung in Form von Feuerquallen gemacht werden könnte.


An exponierten Stellen breiten Kormorane ihre Flügel aus und stellen sich somit als Fotomotive zur Verfügung.


Allmählich geht der Sandstrand in eine Felsküste über und bei Redewisch beginnt die Steilküste. Wir gehen weiter ...


Besonders interessant anzusehen waren die mit Algenfäden überzogenen Felssteine, die ganz oder nur teilweise aus der Wasseroberfläche herausragten und farbliche Akzente entlang der Steilküste setzten.




An der Nordflanke mündet der Elmenhorster Bach in das Meer. Hier endet meine Wanderung entlang der Steilküste. Oberhalb befindet sich ein kleiner Parkplatz.



Die Fotos sind hier entstanden:

Deutschland > Mecklenburg-Vorpommern > Ostseeküste > Boltenhagen > Redewisch Steilküste