Nordseeküste bei Cuxhaven:

Einige Küstenbesucher mögen die Nordseeküste nicht so besonders, da das Wasser in regelmäßigen Abständen abhaut. Aber gerade dieser Umstand macht die Nordseeküste zu interessant und abwechslungsreich. Im Wattenmeer gibt es einiges zu entdecken; oftmals so viel, dass man die Flut vergisst und schnellen Fußes das rettende Ufer erreicht.

Ich hielt mich einige Tage am Küstenabschnitt bei Cuxhaven-Sahlenburg auf und konnte außergewöhnliche Motive einfangen. An zwei Abenden schlossen die Tage mit herrlichen Sonnenuntergängen ab.

Von der Küste aus zu sehen und bei Ebbe auch zu Fuß / mit der Wattkutsche erreichbar befindet sich die kleine Insel Neuwerk. Die Wege dorthin sind durch Reisigbündel markiert, die für mich neue Fotomotive ergeben:

Mit der sich allmählich absenkenden Sonne ergeben sich spannende Strukturen und schöne Schattenspiele:

... und dann kommt der Sonnenuntergang in all seinen Facetten. Ein schöner Anblick, wenn der rote Ball formstabil in den Weiten der Nordsee versinkt und sich die Lichtstimmung im glänzenden Wattenmeer widerspiegelt.

Entlang der Küstenheide ist es nicht weit über Duhnen nach Cuxhaven mit schönen Ausblicken auf Elbmündung, der bekannten Kugelbake und dem Kurpark:

Die Fotos sind 12.04. - 15.04.2013 hier entstanden: