Forggensee bei Füssen:

Wer den Forggensee zur "falschen" Zeit besucht, wird enttäuscht sein. Es gibt Zeiträume im Winter und Frühjahr, da ist der Wasserstand soweit abgesenkt, dass man fast nicht mehr von einem See sprechen kann. In dieser Zeit scheint durch der Zufluss aus den Bergen geringer zu sein, als der Abfluss. Trotz dieses erwartenden Umstandes ergeben sich auch mit Niedrigwasser und breitem Ufersaum schöne Motive, insbesondere mit dem Bergpanorama im Hintergrund, in dem auch das Schloss Neuschwanstein zu erkennen ist.

Die Fotos sind am 15.04.2016 hier entstanden:

Weitere Fotos aus dieser Region:

Schloss Neuschwanstein

Schloss Neuschwanstein, das Märchenschloss Ludwig II, ist wahrscheinlich das Sinnbild für Sehenswürdigkeiten für ausländische Besucher in Deutschland. Auch ich nutzte die Gelegenheit eines Aufenthaltes im Ostallgäu und besuchte das Schloss.

 

Hier meine Fotos vom Schloss.

0 Kommentare

Hopfensee im Ostallgäu

Der Hopfensee bietet ein schönes Bergpanorama.

 

Hier meine Fotos vom Spaziergang am Uferweg.

0 Kommentare

Forggensee bei Füssen

Forggensee bei Füssen im Ostallgäu.

 

Meine Fotos vom Tagesbesuch hier.

0 Kommentare

Die sieben Sipplinger Churfirsten

Im Naturschutzgebiet "Sipplinger Dreieck" befindet sich gut versteckt im Waldgebiet die Felsformation der "Sieben Sipplinger Churfirsten". Die pfeilerartigen Sandsteinfelsen sind eine geologische Besonderheit und in der Nacheiszeit durch Einwirkung von Regen und Wind entstanden. Während eines zweitägigen Aufenthalts in Sipplingen und im Bodenseeraum suchte ich diese Felsensäulen im Herbst 2015 auf. Hier meine Fotos:

0 Kommentare

Lindau im Bodensee

Ein Abstecher zur Insel Lindau im Bodensee, ein lohnender Tagesausflug.

 

Hier einige Eindrücke vom Besuch der schmucken Hafenstadt.

0 Kommentare